KREISLIGA, 9. Spieltag

BSV Deetz/Lindau - FSG W´burg/G´glück 0:3 (0:2)

Am Dienstag gewann unsere Mannschaft das "verlegte" Derby gegen Lindau hochverdient mit 3:0 (2:0). Hoch motiviert und gut eingestellt von Trainer Christian Allner ging man ins Spiel, die erste Viertelstunde bestimmte dennoch der Gastgeber und hätte beinahe die Führung erzielt, Michael Schulz rettete in höchster Not auf der Linie. Dann übernahm die FSG immer mehr die Spielkontrolle, zwang durch gutes Pressing die Hintermannschaft von Lindau immer wieder zu Fehlern. Diese Fehler nutze man eiskalt aus und ging durch Alexander Lachmann und David Maerten bis zur Pause 2:0 in Führung. Nach der Pause hatte die FSG das Spiel weitestgehend im Griff, Lindau hatte gute Ansätze, blieb im Abschluss aber harmlos.
Nach einer Stunde dann eine Szene die leider tyisch für die Kreisliga (auch Kreisklasse) ist. Lachmann wird von Maerten per Einwurf höhe Mittellinie geschickt, läuft auf das Tor zu, nur ein Abwehrspieler folgt ihm und foult ihn an der Strafraumgrenze völlig unnötig und ohne Chance auf den Ball von hinten. Ein klare Rote Karte ... dachten alle!!! Nicht so Schiedsrichter Rabe, gelbe Karte, weil ja noch jemand hätte eingreifen können!!! Unfassbar!! Wer??? Alle Spieler inklusive Schiedsrichter standen an der Mittellinie. Lachmann musste verletzt ausgewechselt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Michael Schulz sicher zum 3:0 (60.). Danach ergaben sich vorallem für die FSG noch viele gute Kontermöglichkeiten, die aber alle nicht gut ausgespielt wurden. In den Schlussminuten hätte Lindau noch zum Ehrentreffer kommen können, doch wieder rettet Schulz auf der Linie.
Fazit: Am Ende ein hochverdienter Sieg, der nie wirklich gefährdet war. Am Samstag gehts zuhause weiter gegen Gohrau.

 

FUPA SPIELBERICHT

Kalender
Uhrzeit

     SPIELPLÄNE HIER


... lade Modul ...
FSG Walternienburg/Güterglück auf FuPa
Besucherzaehler